eine Bitte, ein Fragment aus dem Protokollbuch zu lesen

Zuhause Foren Übersetzungen eine Bitte, ein Fragment aus dem Protokollbuch zu lesen

Anzeigen 7 Beiträge - 1 durch 7 (von 7 gesamt)
  • Autor
    Beiträge
  • #28211

    Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie die Informationen über den Vater des oben genannten lesen. Blaise getauft in der Pfarrei Mysłowice.

    Anhänge:
    Du musst sein eingeloggt anzuzeigen hängten Dateien.
    #28216
    Historyk85
    Benutzer

    Wir lernen aus der Taufurkunde von Błażej, dass er ein Grabstein war, kam nach dem Tod seines Vaters zur Welt, was war NN. Nyga, Lehrer aus Krasowa. Błażej wurde am Abend geboren 30 bei 6, und wurde getauft 31.

    Andrzej

    #28221

    Vielen Dank! ich nahm an, dass der Name von Nyga der Priester ist, der die Taufe gegeben hat, weil dieser Name auch später auftaucht. Beispiele im Anhang.

    Anhänge:
    Du musst sein eingeloggt anzuzeigen hängten Dateien.
    #28225
    Historyk85
    Benutzer

    Jetzt habe ich Zweifel am Namen von Pater Błażej, tatsächlich zeigt der nächste Scan, dass wir zuerst den Namen des Priesters mit Rotstift unterstrichen haben, und dann die Angaben der Eltern mit Bleistift unterstrichen. Ich weiß nur nicht warum, dann wurden die vollständigen Details meines Vaters nicht in der Akte angegeben, und es wurde nur geschrieben, dass er Lehrer war? Könnte er eine so "bekannte" Person sein, dass es für unnötig gehalten wurde?

    Und warum "fehlt" das Wort Probst vor Nyga (eigene. Propst) - tj. Präposition, wie im nächsten Scan, zeigend, dass wir es mit einem Geistlichen zu tun haben? Ich hatte keine Gelegenheit, die Bücher aus Mysłowice . zu durchsuchen, Daher weiß ich nicht, wie die einzelnen Einträge über die Jahre ausgesehen haben.

    Wie auch immer, Błażejs Vater war ein verstorbener Lehrer aus Krasowa.

    Vielleicht ist die Monographie von L.. Musioła "Gemeinde Krasowy .". Historische Monographie der Stadt Krasowy, Kosztowy, heiter, Bänke „würden hier etwas aufhellen“.

    Andrzej

    #28226

    Dziękuję! Zajrzę do Ludwika Musioła.
    Viele Grüße!
    Slawek
    ps. Drążę ten temat, bo być może ów Błażej to mój przodek, którego poszukuje od tak dawnaNie znalazłem jednak jego matki w kolejnych zapisach. Może wyszła za mąż ponownie za jakiegoś Brzoskę lub Chroboka i dziecko przyjęło nazwisko po ojczymie?

    #28227

    Andrew,
    Miałeś rację: w Krasowach nauczycielem był Andrzej Oleś, po nim zaś od 1799 Kaspar Ptaszek. Musioł nie podaje innych szczegółów, nie znalazłem też na razie zgonu Olesia. Niemniej to chyba wystarczające dane by uznać, że ojcem poszukiwanego przeze mnie Błażeja był Andrzej Oleś. Brak wzmianek, by zmarł. Poszukam go jeszcze w księgach ślubów.
    Nochmals vielen Dank für Ihre Hilfe!
    Slawek

    #28229
    Pyjter
    Benutzer

    Szanowni Panowie , jak zwykle diabeł „ czai sie w szczegółach „ . O ile faktycznie niezwykły jest brak danych o ojcu dziecka ( nawet pomimo jego wyeksponowanej pozycji jako nauczyciel ) , to sam zapis podaje czarno na białym :vom Nyga dem … getauft .
    Co oczywiście niewiele wnosi jeżeli chodzi o nazwisko owego nauczyciela…

Anzeigen 7 Beiträge - 1 durch 7 (von 7 gesamt)
  • Sie müssen zu diesem Thema zu antworten protokolliert.