Adam Peter

Forum Antworten Erstellt

Anzeigen 15 Beiträge - 196 durch 210 (von 214 gesamt)
  • Autor
    Beiträge
  • als Antwort auf: Sterbeurkunde Jan Krason 1886 #7628
    Adam Peter
    Benutzer

    «Nein.. 40

    Podlesie, am 25ten September 1886.

    Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschien heute, der Persönlichkeit nach bekannt, der Holzplatzarbeiter Johann Krason, wohnhaft zu Zarzecze, kr. Pleß, und zeigte an, daß der Johann Krason, Ackerhäusler und Brettmühlenwächter, 66 Jahre alt, katholischer Religion, wohnhaft zu Zarzecze, geboren zu Rudoltowitz, Kreis Pleß, verheiratet gewesen mit Maria geborenen Urbanczyk, Sohn des Hufschmieds Klemens Krason und seiner Ehefrau Johanna mit dem Familiennamen Schleifern, beide verstorben, zuletzt wohnhaft in Rudoltowitz, zu Zarzetsche in seiner Wohnung, am fünfundzwanzigsten September des Jahres tausend achthundert achtzig und sechs vormittags um ein Uhr verstorben sei. Der anzeigende Sohn erklärt, daß er bei dem Tode des Vaters zugegen war. Vorgelesen, genehmigt und unterschrieben (Johann Krason). Der Asta ist sbeamte (Die dzielka). «

    Übersetzung:

    Nein. 40

    Podlesie, Tag 25 September 1886 R.

    Vor dem unterzeichneten Offizier der Familienstand heute bei den bekannten Persönlichkeiten erscheinen, Mitarbeiter Zusammensetzung Baum Johann Krason, erhöhen. w Podlesiu, und erklärte,, dass Johann Krason, khalupnik und Stroz Sägewerk Alter 66 Jahre, Katholik, erhöhen. w Podlesiu, geboren in Rudołtowice, Pszczyna Kreis, Verheiratet mit Maria z.d. Urbanczyk, Schmied Sohn Clement Krason und seine Frau Johanna genannt Vorfahren Brusek, beide starben in Rudołtowice, in Zarzecze in seiner Wohnung in der fünfundzwanzigsten Tag des Monats September des Jahres starben 1.886 am Morgen um ein Uhr. Informujacy syn oswiadczyl, dass er beim Tod seines Vaters anwesend war. (…) Urzednik Cywilnego Stan (die dzielka). "

    Adam Peter

    als Antwort auf: Kirschniok #7625
    Adam Peter
    Benutzer

    Vielen Dank für umfassende Informationen, Gerne meine Informationen teilen, ich werde bald PDF-Anhänge senden. Vielen Dank im Voraus für kritische Kommentare.

    Bruder mega Großvater Wilhelm Richter, seine Mutter, Eva Maria Richter z.d. Kirschniok, Sie war die Tochter von Franz Joseph Kirschnioka (1843-1893), im Eintrag oben erwähnt. Es stammt aus der Linie von Mysłowice Kirschnioków.

    als Antwort auf: Kirschniok #7567
    Adam Peter
    Benutzer

    Vielen Dank, P. Damianie. Interesujace. Weitere Informationen zu dem Artikel Perlik.
    Immer mehr bin ich überzeugt,, Kirschnioków, dass die Heimat in der Nähe von Miechowa ist – Repty – Bytom.
    Ich suche jetzt auf Alt-Repten, hier sind auch Kirschnioki – in Stolarzowicach, der Schreiber Johann Kirschniok (ur. vor 1765), po 1805 Wirtschafts-Vogt tamze.Interesujace!
    Wann werden Sie in der Lage sein, in Myslowice in einer katholischen Gemeinde zu suchen?

    Adam Peter

    als Antwort auf: Kirschniok #7561
    Adam Peter
    Benutzer

    Franziska Schastok?

    Gruß,

    Sie

    als Antwort auf: Koschyk z Głogówka #7558
    Adam Peter
    Benutzer

    Vielen Dank und ich wünsche Ihnen ein ruhiger Sonntag.
    Wie sind Ihre Vorfahren – Połapowie?

    Adam Peter

    als Antwort auf: Kirschniok #7556
    Adam Peter
    Benutzer

    Dasselbe gilt in Polish, dass alle die Liste könnte in diesem Informationsaustausch teilnehmen

    Ich würde gerne wissen! “mir” Kirschniokowie lebte in Myslowice und ist der älteste Vorfahre Carl Kirschniok, Jäger. Sein Beruf ist zweimal dokumentiert: das erste Mal 1842 wie Waldjaeger in Myslowice, und ein Jahr später als Jaeger Cmok.

    Carl betritt die Bühne der Geschichte plötzlich in Myslowice. wie 25 Junggesellen enthält es 13.10.1829 Ehe mit Magdalena Piepszyca. die jedoch stirbt 13.3.1842 R. Sie sind nicht auf mir die Kinder der ersten Verbindung bekannt.

    5.9.1842 heiratet wieder, Dieses Mal meine Urgroßmutter Josepha Wons, Witwe von NN. Borek. Aus dieser Verbindung sind geboren 8 Kinder: Franz Joseph (1843-1893), Vinzent (1844-?), Antonia (1849-1849), Eduard (1853-1856), Caroline (1856-?), Carl (1858-?), Johanna Maria (1862-1862) i Franziska Maria (1863-?). Pierworodzony Franz Joseph Das ist mein direkter Vorfahre.

    Kirschniokowie Miechowice in der Region sind mir von meinem Stamm bekannt, Jakob auch. Leider konnte ich noch nicht gemeinsame Punkte finden. Sie können, weil der Bruder meines Groß, als einzige Geschwister, Geboren in Bytom (1896), obwohl einige seiner Brüder und Schwestern wurden in Zaleski Haufen geboren, wo die Familie lebte. Vielleicht unzustellbar es während Verwandten auf der mütterlichen Seite besuchen, das war die Heimat Kirschniok? Leider ist dies zu weit in der Vergangenheit, zu entschlüsseln, es…

    Ich habe folgende Kirschnioków Linie Miechowickiej in meiner Datenbank Daten: Franz Kirschniok (Kirschniak, Kierschniok) ok. 1791-1857 (Großvater Jakob K.), Christian Kirschniok, * OK. 1787, + 22.1.1856. Wenn es Sie oder jemand, wer liest in diesem Forum, Mehr Informationen über die Familie Kirschniok, Bitte teilen Sie sie. Vielen Dank im Voraus!

    Adam Peter

    als Antwort auf: Kirschniok #7554
    Adam Peter
    Benutzer

    Pani Gabrielle,
    (Deutsch mich schneller gehen…)

    Das würde ich selbst gerne wissen! Meine Kirschnioks wohnten in Myslowitz und die Linie geht auf den Jäger Carl Kirschniok zurück. Sein Beruf wird zwei Mal urkundlich erwähnt: Einmal 1842 als Waldjäger in Myslowitz und ein Jahr danach als Jäger und Smack.
    Dieser Carl taucht einfach aus dem Dunkel der Geschichte in Myslowitz auf… Als 25-jähriger Junggeselle heiratet er am 13.10.1829 eine
    Magdalena Piepszyca, die jedoch am 13.3.1842 stirbt. Es sind mir bisher keine Kinder aus dieser Verbindung bekannt. bin 05.09.1842 heiratet er abermals, diesmal meine 3xUrgroßmutter Josepha Wons, Witwe nach NN.Borek. Mit Josepha hatte er 8 Kinder: Franz Joseph (1843-1893), Vinzent (1844-?), Antonia (1849-1849), Eduard (1853-1856), Caroline (1856-?), Carl (1858-?), Johanna Maria (1862-1862) und Franziska Maria (1863-?). Der erstgeborene Franz Joseph ist mein direkter Vorfahre.
    Die Kirschnioks im Raum Miechowitz sind mir aus meinen Recherchen bekannt, Jakob inklusive. Leider fand ich keine Verbindung zwischen ihnen und meinen Kirschnioks (zumindest bisher). Es könnte eine Verwandtschaft geben, denn ein Großonkel von mir ist –als einziger unter den Geschwistern– 1896 in Beuthen geboren, obwohl die Familie in Zalenzer Halde wohnte, wo alle anderen Geschwister zur Welt kamen. Vielleicht ereignete sich die Geburt während eines Familienbesuches? Es liegt zu weit in der Vergangenheit, um es zu entziffern…
    Als älteste Ahnen der Miechowitzer Linie sind mir bekannt: Franz Kirschniok (Kirschniak, Kierschniok) A 1791-1857 (der Großvater von Jakob K.), Christian Kirschniok, * ein 1787, + 22.1.1856. Falls Sie oder die Listenteilnehmer mehr Infos zu diesem Familiennamen haben, bitte hier teilen. Danke im voraus!

    Adam Peter

    • Diese Antwort wurde geändert 5 Jahre, 10 Monate vor durch Adam Peter.
    • Diese Antwort wurde geändert 5 Jahre, 10 Monate vor durch Adam Peter.
    als Antwort auf: Koschyk z Głogówka #7549
    Adam Peter
    Benutzer

    Die Besonderheiten wenig ich sagen kann,… Ich empfehle Ihnen, lesen http://www.opoka.org.pl/biblioteka/T/TA/TAI/pr_malzenskie_04.html (Bitte vergessen Sie nicht,, dass die Handlung aus einer Zeit kommt vor 1900, und deshalb gilt nicht für den aktuellen Codex des kanonischen Rechtes, noch die vorherige 1917 r.).

    ich nehme an, sie waren sehr eng miteinander verwandt.

    Adam Peter

    • Diese Antwort wurde geändert 5 Jahre, 10 Monate vor durch Adam Peter.
    • Diese Antwort wurde geändert 5 Jahre, 10 Monate vor durch Adam Peter.
    als Antwort auf: Übersetzung Hilfe. #7547
    Adam Peter
    Benutzer

    guten Abend,

    «Nein.. 159

    Birkenheim, am 2ten Dezember 1889.

    Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschien heute, der Persönlichkeit nach bekannt, die Frau Johanna Kulanek geborene Schädel, wohnhaft zu Scharleÿ, und zeigte an, daß ihr Ehemann, der Bergmann Johann Kulanek, vierzig Jahre alt, katholischer Religion, wohnhaft zu Scharleÿ, geboren zu Scharleÿ, Kreis Beuthen O / S, Sohn des Wächters Jacob Kulanek und dessen Ehefrau Agnes unbekannten Familiennamens, beide zu Scharleÿ verstorben, zu Colonie Brzezowitz auf Neue Helene Grube, am siebenundzwanzigsten November des Jahres tausend achthundert achtzig und neun vormittags um neun und halb Uhr verstorben sei in Folge Unfalls bei der Werksarbeit. Die Anzeigende erklärte noch, daß sie aus eigener Wissenschaft von dem Tode ihres Ehemannes unterrichtet sei. Vorgelesen, genehmigt und wegen Schreibensunkunde von der Anzeigenden mit ihrem Handzeichen versehen +++. Der Standesbeamte (unleserlich).«

    Übersetzung:

    Nein. 159

    Birkenheim. Tag 2 Dezember 1889 R.

    Vor dem unterzeichneten Offizier der Familienstand heute bei den bekannten Persönlichkeiten erscheinen, Frau Johanna Kulanek z.d. Schädel, erhöhen. w Scharley, und bezeugte, dass ihr Mann, Bergmann Johann Kulanek, alt 40 Jahre, Katholik, erhöhen. w Scharley, geboren in Scharley, Kreis Beuthen O / S, Sohn Jacob Kulanek Wächter und seine Frau Agnes von unbekannten Vorfahren Name, beide starben in Scharley, Er starb in Colonie Brzezowitz Neue Helene Thick (meine Neue Helene – New Helena) in der siebenundzwanzigsten Tag des Monats November im Jahr 1.889 am Morgen bei 930 bei einem Unfall bei der Arbeit. In seiner Aussage noch nicht bekannt, dass der Tod ihres Mannes eine Nachricht von Ihrem eigenen Beobachtungen. lesen, genehmigt und wegen der Unfähigkeit des Schreibens handgeschriebener Zeichen bestätigt habe bezeugt, +++. Registry Schreiber (Unterschrift unleserlich).”

    Grüße,

    Adam Peter

    • Diese Antwort wurde geändert 5 Jahre, 10 Monate vor durch Adam Peter.
    als Antwort auf: Opara #7512
    Adam Peter
    Benutzer

    Hallo, Herr Bujotzek,

    schöne Grüße! Hier die Übersetzung der wichtigsten Informationen zur Eheschliessung (die Form ist die gleiche, die ich Ihnen schon mal übersetzt habe, deshalb beschränke ich mich nur auf das Wesentliche):

    25. Oktober 1886.
    Drei Aufgebote: 1. bin 10.10., 2. bin 17.10 und die 3. bin 24.10.[1886]
    Pfr. Heinrich Marx
    Ludwig Opara, Sohn des + Ludwig
    mit der Johanna Olbrich, Tochter des + Simon Ulbrich aus dem Dorf Kamienietz,
    beide wohnhaft in Karf.
    Zeugen waren: Casper Bastek und Franz Mrozek, der erste aus Karf und der zweite aus Biskupitz.
    Der Bräutigam – 26 Jahre alt
    die Braut – 24 Jahre alt.

    Falls Sie Fragen haben, melden Sie sich einfach bei mir.

    Adam Peter

    als Antwort auf: Bitte lesen Sie die Übersetzung oder das Gesetz Bujoczek #7439
    Adam Peter
    Benutzer

    Hallo Werner,

    “Nein.. 4
    Scharley, am zehnten Februar tausend neunhundert.

    Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschienen heute zum Zweck der Eheschließung:

    1. der Kesselheizer Johann Vinzens Bujoczek, der Persönlichkeit nach bekannt, katholischer Religion, geboren am einundzwanzigsten Januar des Jahres tausend achthundert sechzig und sechs, zu Scharley Landkreis Beuthen, wohnhaft in Scharley. Sohn des Hausbesitzers Alexander Bujoczek und dessen Ehefrau Franziska geborenen Parusel, beide wohnhaft in Scharley.

    2. sterben Ledige Maria Bronislawa Trzcionka, oder Persönlichkeit nach bekannt, katholischer Religion, geboren am zweiten September des Jahres tausend achthundert siebenzig und sechs, zu Scharley Landkreis Beuthen, wohnhaft in Scharley. Tochter des Bergmanns Anton Trzcionka und dessen Ehefrau Katharina geborenen Strzelczok, beide wohnhaft in Scharley. ”

    Lb Grüsse,

    Adam Peter

    • Diese Antwort wurde geändert 5 Jahre, 10 Monate vor durch Adam Peter.
    als Antwort auf: Digitalizacja AP Katowice #7415
    Adam Peter
    Benutzer

    Vielen Dank für Ihre Antwort, Geduld ist ein Merkmal Genealoge…
    By zaspokoić ciekawość: aus dem schönen Reich Kaisers Karl I., Philipp II., usw., „in dem die Sonne nie untergeht”…

    gute Nacht,

    Adam Peter

    als Antwort auf: Digitalizacja AP Katowice #7412
    Adam Peter
    Benutzer

    Ich würde die folgenden Digitalisierungs Teams aus AP Katowice vorschlagen, Niederlassung in Pszczyna:

    17/40/0 Royal District Court in Pszczyna –

    – wtóropisy der katholischen Pfarreien:
    Nikolai / Mikołów, Tichau / Tychy, Lendzin / Lędziny, Orzesche / Orzesze, Sussetz / Suszec, nass.

    – wtóropisy die evangelische Gemeinde:
    Nikolai / Mikołów, Pleß / Pszczyna

    – Die Listen der Familien evangelisch Jahre 1742-1886.

    Wir würden uns freuen, Ihnen zu helfen Bilder in Einnahme, aber ich bin sehr weit weg. In diesen Tagen werde ich versuchen, finanziell Ihre wunderbare Arbeit zu unterstützen, aller Verwendung von denen resultatów. Vielen Dank an alle, die an diesem Projekt zusammenarbeiten!

    Adam Peter

    als Antwort auf: Carl Amand Gebfert (Göpfert, Gepfert) #7409
    Adam Peter
    Benutzer

    Herr Leszek,

    von Benedikt, die slawische Suffix, von Bahlow, op.cit., s. 55s. Ich diene dem Zitat:

    “Bänisch, Bähnisch, Benisch, Behnisch, gewöhnlich Bänsch, Bähnsch (Liegnitz [12] u. O.); Bensch (Beuthen [16]); laus. Bönisch, Böhnisch, Bonsch, Böhnsch.
    Ich bin 15. Jh. KF. mit slaw. Suffix -isch vom N. des heil. Benedikt (Jahre. benedictus = der Gesegnete), des Stifters des Benediktinerordens und Vaters des abendländischen Mönchtums († 543). Als FN. schles. Bendix, Benedix (Liegnitz [15] Hirsch [3]), der Form nach seit d. 16. Jh. bezeugt: Bennedix Ridel 1561 Liegnitz, Benedix Herman vom Soraw 1564 Görlitz. - Beleg: Benissch Falkinhayn 1438 = Benedictus F. 1435 Liegnitz; Benusch Vreudinrych 1368 Breslau; Noch 1538 Benisch Leisscke. Als FN:. Jacob Benissch 1438 Liegnitz. Die oberschles. (Krautsalat.) KF. ist Bieneck (Oppeln [18] Beuthen [18] Brieg [6]), auch Bienick u. ä.
    Grüße,
    Adam Peter

    als Antwort auf: Smentek Szopienice #7408
    Adam Peter
    Benutzer

    Reverend James,

    ich danke Ihnen sehr für die Informationen und grüßen.

    Adam Peter

Anzeigen 15 Beiträge - 196 durch 210 (von 214 gesamt)