Gabriele Mühlenhoff

Forum Antworten Erstellt

Anzeigen 15 Beiträge - 1 durch 15 (von 129 gesamt)
  • Autor
    Beiträge
  • als Antwort auf: lateinische Übersetzung #25347

    Hallo,
    Wer kann mir helfen. Es geht um ein Dorf “Dombra” aus diesem Beitrag. Wer weiß, wo befindet sie sich?
    Herr Plawecki, in welchem ​​dorf ist diese kirche st.. Von drei davon hast du ein Foto angehängt?
    Grüße
    Gabriele Mühlenhoff

    als Antwort auf: Buch Oberschlesien im Archiv der Erzdiözese Breslau #17095

    Herr Kunsdorf,
    Im Mai war ich in Breslau und ging auf die Straße. Kanoniej 12, wo es die AAP Wroclaw. Mir wurde gesagt,, Das Archiv ist in dem Prozess der Bewegung und dass die beiden Jahre können Sie es nicht verwenden. Wie kam es einverstanden mit dem, was Sie schreiben, “sowie alle auf dem Weg haben Sie können weiter gehen und Bump”?
    Grüße
    Gabriele Mühlenhoff

    als Antwort auf: Anforderung #16140

    Hallo,
    Rauden = Oberschlesien ist, wenn Rudy (Kuznia Raciborska) aber noch eine weitere Stadt mit dem gleichen Namen
    Stadtfilser / = Stadtfelser dieser Beruf ist aus leksykach zu den alten Berufen. Es ist ein Beruf Stadtfeldscher city = “Arzt” zum Zuführen von Wunden. Aber ich Saga, dass in diesem Fall ist es mehr über einen Beruf im Zusammenhang mit dem Fell, weil Fell (Felser) = Haut und der Vater der Braut ist Kürschner.
    Beuthen wird nach mir = Beuthen Bytom

    Vorwerkbesitzer Hofbesitzer =

    Grüße
    G. Mühlenhoff

    als Antwort auf: Antrag der deutschen lesen. #16128

    Hallo,
    “Jonek Oszek gewesener Krätschmer”
    J. O. ehemaliger Wirt.
    Grüße
    G. Mühlenhoff

    als Antwort auf: Sadowastrasse in Bytom / Rozbarku #16038

    Hallo,

    Ich weiß nicht, aus dem dieser Auszug aus dem Buch ist, aber ich denke, mit der “Adressbuch …”. Diese Buchstaben stehen für dann vielleicht einen bestimmten Platz auf der Karte.
    Grüße
    G. Mühlenhoff

    als Antwort auf: Beruf Rollenfuhrer #16002

    Hallo,

    es geht um “Kohlenfahrer” = Przewozca dioxid.

    Grüße
    G. Mühlenhoff

    als Antwort auf: Übersetzung anfordern #15919

    Hallo,
    Ich bin nicht einverstanden mit TRANSLATION “Magd” als Magd. Es war auf dem Land “Arbeiterin” von Bauer oder Reichtum und das weibliche Gegenstück eingesetzt Knecht Landarbeiter =.
    Grüße
    G. Mühlenhoff

    als Antwort auf: Bitte Übersetzung aus dem Deutschen #15548

    Doch neben der „Besatzung“ Knecht. Sluzoncego, die arbeitete als „Diener“ in dem Hof ​​des Herren definiert „Laquai“ mit fracuskiego.
    Grüße
    G. Mühlenhoff

    als Antwort auf: Bitte Übersetzung aus dem Deutschen #15534

    Hallo,
    Er will genauer übersetzen “Wettbewerb” “Magd” ich “knecht”. Wenn Sie bietet von ländlichen Siedlungen Daten scannen, Das bedeutet, Magd = Trau, Dienerin (Mitarbeiter bei den Bauern) und niederer Knecht ist, zerrissen.
    Grüße
    G. Mühlenhoff

    als Antwort auf: Anforderungsdaten von Ancestry com #15473

    Hallo Herr Ryszard,

    ein Akt wird nur darauf hingewiesen, dass er die Ehe Bahnarbeiter Johann Bochnia und Rosalie z.d gestorben. Piontek lebte vor kurzem in Beuthen Bytom O. S. =.

    Grüße
    G. Mühlenhoff

    PS. Dolanczam skan.

    Anhänge:
    Du musst sein eingeloggt anzuzeigen hängten Dateien.
    als Antwort auf: Übersetzung Beruf #15463

    Hallo,

    Michael ist ein Beruf WLOSZEK “schuster” = Schuster.

    Grüße
    G. Mühlenhoff

    als Antwort auf: gebeten, zu lesen und übersetzen #14900

    Hallo zbychu und stemo61,
    Ich lese nicht aus “des ersten” nur “der ersten”. Aber ist es Ihnen ein Gefühl gibt?
    Grüße
    G. Mühlenhoff

    als Antwort auf: Cimer-Zimmer #14603

    Hallo Herr Bujotzek,
    eine kleine Korrektur im vorhergehendem Text. Natürlich ist der Name Cimmer und nicht Eimmer. So etwas passiert, wenn die Autokorrektur eingeschalten ist.
    Hier die Transkription des Mathias-Bugiel-Trauung.jpg:
    “den 30ten April
    Nesselwiz
    Sind in der hiesigen Pfarrkirche nach 3. der Film-
    gen Aufbittung und christlichem Gebrauch
    von dem hiesigen H. Pfarrer G:D: getraut
    der ehrbarer Junggesel Mathias Cimmer
    aus Nesselwitz mit der tugendsamen Jungfer
    Susana geboh. Kuzubkin (Kozubek?) aus Ness. Zeugen
    waren Bartek Rubin Häusler und Anton
    Pander Gärtner beyde aus Nesselwitz.”

    Bei der Jahreszahl würde ich auf 1793 tippen.
    Schönen Abend
    Gabriele Mühlenhoff

    als Antwort auf: Cimer-Zimmer #14586

    Lieber Herr Bujotzek,
    hier die Transkription von mathaus-cimmer.png, den größten Teil konnte ich entziffern:

    “6 Dezember 1768
    Comorno
    Mathaus
    Ist aus dem Dorfe Comorno des Martin Eimmer
    einen Freygärtner von seinem Weibe Marianna
    gebohrner Gniska … 7 … nach Mitternacht …
    … Uhr durch eben denselben Pfarrer getauft
    und ihm der Name Mathaus beygelegt worden.
    Taufzeugen Valentinus Heidzik Robothgärtner
    Magdal AnA Heidziczk den Herren Freygärtner
    aus Comorno.”

    Der Rest folgt noch.
    LG
    Gabriele Mühlenhoff

    als Antwort auf: Rudolf Przybilla 1889-1950 #14523

    Hallo Herr Jendrysek,
    Ich Mühlenhoff Namen Ehemann, und ich bin und Durch Slazaczka Durch geboren als Horzela in Bytom. Chechło Vorfahren stammen aus der Gemeinde und Zyglin Kopienica.
    Deutsch Piekar to nie moj Region badan, andere Online-Genealogen kann der Herr Hilfe bei der besseren.
    Grüße
    G. Horzella-Mühlenhoff

Anzeigen 15 Beiträge - 1 durch 15 (von 129 gesamt)