Odpowiedz do: Miketta, Racibórz i okolice XIX wiek

Strona główna Fora Poszukiwania Miketta, Racibórz i okolice XIX wiek Odpowiedz do: Miketta, Racibórz i okolice XIX wiek

#4714
Pawel Fila
Użytkownik

Witaj Wojtku,
bardzo dziękuję – na pewno nie jest to przypadkowa zbieżność, w dodatku dwóch nazwisk… A jakie jest ich źródło ?

Znalazłem także takie dane w http://wischkony.cyty.com/quellen/weltzel/1885_archipresbyterat/
Adam = Erdmann von Porembski, geboren 1731,
seit 19. Juni 1772 auf Schonowitz, vermählt mit Anna
Barbara geb. von Fragstein, Wittwe nach Johann Christof
von Wiplar auf Trawnik († 1777), in zweiter Ehe zu
Ratibor 17. Februar 1778 mit der 1750 geborenen Johanna,
Tochter des Carl von Tluk auf Dubensko, starb am Faulfieber
22. December 1793 und wurde in der Kirche bestattet.
Dessen Bruder Franz beerbte ihn. Aus diesem Geschlecht
schlossen drei Fräulein in der hiesigen Pfarrkirche den
Ehebund, nämlich 28. November 1797 Antonie, älteste Tochter
des Adam mit dem Pächter von Ganiowitz Johann Miketta,
Sohn des Andreas aus Zawada, seit 1810 auf Hultschin;
6. October 1801 Therese, geboren 1778, Tochter des
ehemaligen Pächters Franz von Porembski und waren Zeugen
Georg von Porembski und Anton Miketta Pächter von
Ganiowitz und 17. Juni 1806 Nathalie, 19 Jahr alt,
Tochter des verstorbenen Anton von Porembski, mit Anton,
Sohn des Scholzen Josef Mikeschka aus Koblau.

pozdrawiam
Paweł